Einträge von Haus der Generationen Schwaz

Besuch einer Schülergruppe des RG Schwaz Kl. 7A 2 – im Rahmen des Projektes „72 Stunden ohne Kompromiss“ – unterstützt von der „young Caritas, der katholischen Jugend und Ö3“

Diese Schülergruppe besuchte im Rahmen ihres „digitalen Rundganges der Not in Schwaz“ auch das Haus der Generationen und wurde dort von den Bewohner/Innen herzlich empfangen. Die Schülerinnen bedankten sich mit ein paar Liedern, sowohl instrumental, als auch gesanglich. DieBewohner/innen sangen  ebenfalls für die Schülerinnen „ihr“ Schwazer Lied und anschließend war noch etwas  Zeit für Kaffee und Kuchen. Bei dieser Gelegenheit konnten die Schülerinnen das  Haus der Generationen auch ein bisschen näherkennen lernen. Die in diesem Rahmen gesammelten, freiwilligen Spenden kommen dem Barbaraladen der Pfarre St. Barbara zu Gute. Die Bewohner/Innen möchten sich herzlich bei den Schülerinnen des RG Schwaz – 7A 2 herzlich für den musikalischen Cafenachmittag bedanken. Ein herzliches DANKESCHÖN auch den ehrenamtlichen Mitarbeiter/Innen Gisela Gratl und Walter Federer für die gute Bewirtung.

Silberne Hochzeit von Anna und Rupert Leitner

Im Rahmen eines Silbefrühstückes ließen die Bewohner/Innen das Jubelpaar Anna und Rupi mit vielen herzlichen Glückwünschen und einem Glasal Sekt so richtig hochleben. Die Hausleiterin, Fr. Inge Mair, konnte mit viel Freude dem Silberpaar eine selbstgebackene „Hochzeitstorte“ und eine wunderschön verzierte „Hochzeitskerze“ überreichen. Ein herzliches DANKESCHÖN den ehramtlichen Mitarbeiter/Innen Christa Metzich, Beatrix Gröschl, Johanna Leitner, Walter Federer  für die gute Bewirtung und Fr. Erika Gamauf für das BACKEN der köstlichen Hochzeitstorte.

Freiwilligenwoche des Landes Tirol

Anlässlich der Freiwilligenwoche des Landes  Tirols –  hat das Haus der Generationen gemeinsam mit dem FW Zentrum Bezirk Schwaz zum Freiwilligentag geladen Das Haus der Generationen hat mit seinen ehrenamtlichen Mitarbeiter/Innen  gemeinsam mit dem Freiwilligen Zentrum Bezirk Schwaz zum „Ins Haus einischaun“ künftige, interessierte ehrenamtliche Mitarbeiter/Innen eingeladen, dass sie die Möglichkeit haben,  sich über die ehrenamtliche  Arbeit im Haus zu informieren. Viele Bewohner/Innen sind dieser Einladung  gefolgt únd waren gerne bereit am bunten Angebot dieses Tages teilzunehmen bzw. an Interessierte Auskunft zu geben, wie ein „Alltag“ im Haus abläuft. Man konnte sich zum Bastel- und Spieltisch setzen, oder sein Gehirn bei einer FIT im KOPF-Stunde trainieren. Weiters hat die Seniorentanzgruppe mit Fr. Heidi Kreiner  im Bewegungsraum zu TANZ ab der Lebensmitte eingeladen. Viele Bewohner/Innen nutzten auch die Gelegenheit auf einen kleinen Plausch bei Kaffee und Kuchen und haben diesen Vormittag so richtig genießen können. Ein herzliches DANKESCHÖN dem ehrenamtlichen Team des Hauses für seine kräftige Unterstützung während des ganzen Jahres, besonders aber  an die ehrenamtlichen Mitarbeiter/Innen Christa Metzich, Erika Gamauf, Ursula Kerschner, Beatrix Gröschl, Gisela Gratl, Walter Federer  und Heidi Kreiner für […]

Gemeinsamer Tagesausflug nach Ebbs – Raritätenzoo

Auch heuer wieder startete die Hausgemeinschaft mit viel Freude zu ihrem fast schon traditionellen Hausausflug. Zuerst mit dem Bus nach Ebbs zum Landgasthaus OBERWIRT. Hier gab es eine große Auswahl an Speisen und jeder konnte sein Menü so richtig genießen. Anschließend fuhren alle gemeinsam zum Raritätenzoo, wo genug Zeit war, das natürlich gestaltete Tiergehege mit dem besonderen Flair, zu erkunden. Zum Abschluss gab es noch Kaffee und Kuchen. Mit dem eigenen Niederfloorbus der Firma Ledermair wurden dann alle müden, aber sehr zufriedenen Ausflügler wieder gut nach Hause gebracht. Ein herzliches DANKESCHÖN für die Unterstützung den ehrenamtlichen HelferInnen, Helmuth Lottersberger, Ursula Kerschner, Monika Harasser, sowie Elisabeth vom betreuten Wohnen für die Begleitung und Hilfe!

Das Haus der Generationen startet wieder mit seinem Herbstprogramm: Computeria „Computertreff“ (ab MO, 29.09.), sowie „FIT im KOPF“ (ab DO, 23.09.) und „Tanzen ab der Lebensmitte“ (ab MI,01.09.)

Die Computeria Schwaz im Haus der Generationen startet wieder im Herbst: mit ihrem Computertreff ab Montag, 20. September  bis Montag, 29. November 2021 jeden MONTAG von 18:00 bis 19:30 Uhr vorerst unter Einhaltung der 3 G-Regel! Bei diesem Computer-Treff können alle Senioren/Innen in entspannter Atmosphäre den Umgang mit dem Laptop, ihrem Handy, oder ihrem Tablet in aller Ruhe ausprobieren, lernen und üben. Es stehen Ihnen unser Team von ehrenamtlichen Trainern/Innen bei Problemen mit Rat und Tat zur Seite. Sie können auch Ihren eigenen Laptop mitbringen, und das vom Haus der Generationen angebotene WLAN kostenlos nutzen. Für den Computertreff ist keine Anmeldung erforderlich. sowie mit:  FIT im KOPF (2 Gruppen) ab Donnerstag, 23. September bis Donnerstag, 25. November 2021 1. Gruppe: von 08:30 bis 09:30 Uhr   2. Gruppe:  von 09:45 bis 11:00 Uhr Kursgebühr: 1. Gruppe: € 35,–/ 2. Gruppe: € 40,–für  10 Einheiten ANMELDUNG ist notwendig! Bei diesen Treffen werden in gemütlicher Atmosphäre ganz ohne Zeit- und Leistungsdruck  unter Anleitung von einer ehrenamtlichen Trainerin mit Unterstützung des Computers alle Gehirnfunktionen gefördert. Computerkenntnisse sind nicht erforderlich sowie auch kein eigener Computer! […]

Gemeinsamer Ausflug in die Silberhoamat-Marienheim, um die Ausstellung „Kunstprojekt Marienheim“ zu besuchen

Viele Bewohner/Innen des Hauses marschierten gemeinsam mit der Hausleitung in die Silberhoamat-Marienheim und konnten dort die Ausstellung bzw. die vielen beeindruckenden Bilder der Künsterler/Innen der Silberhoamat Marienheim besichtigen bzw. bewundern. Die Bewohner/Innen erhielten eine persönliche Führung von der Kuratorin Daniela Gwercher und alle waren sehr beeindruckt. Anschließend wurden alle noch auf eine Tasse Kaffee und ein Stück selbst gebackenen Kuchen eingeladen. Ein herzliches DANKESCHÖN an Fr. Heidi Mair (Silberhoamat Marienheim) für die herzliche Einladung und gute Organisation, sowie an Fr. Daniela Gwercher für die interessante Führung!

Sommerfrühstück mit unserem Hr. Bürgermeister, Dr. Hans Lintner

Auch heuer wieder besuchte der Bürgermeister der Stadt Schwaz, Dr. Hans Lintner, die Bewohner/Innen des Hauses, um sich mit ihnen gemeinsam das köstliche Frühstück schmecken zu lassen. Vorab sangen aber alle Bewohner/Innen für ihren Bürgermeister das Schwazer Lied. Die Hausleitung nutzte weiters die Gelegenheit, sich im Namen der  Hausgemeinschaft nochmals herzlich bei der Stadt Schwaz, voran mit ihrem Bürgermeister, für all die Unterstützung während der ganzen Jahre und heuer ganz  besonders für die Errichtung der Terrasse zu bedanken. Ein herzliches DANKESCHÖN an das ehrenamtliche Frühstücksteam Gisela Gratl, Erika Gamauf, Walter Federer und Ursula Kerschner für die gute und aufmerksame Bewirtung!

Stammtisch des Hauses im Dorfcafe der Lebenshilfe

Jeden Donnerstag treffen sich nun viele Bewohner/Innen vom Haus zu ihrem gewohnten offenen Stammtisch, um gemütlich bei einem Tassal Kaffee zu plaudern, Neuigkeiten auszutauschen und auch um viel zu lachen. Bewirtet werden alle aufmerksam vom Team des Dorfcafes der Lebenshilfe, das auch all die verschiedenen Köstlichkeiten auf Wunsch auf die neue Sonnenterrasse des Hauses serviert.

Besonderes Geburtstagsfrühstück im Juli mit zwei 80er Jubilaren

Bei herrlichem Wetter konnte die Hausgemeinschaft ihre zwei 80er Jubilare vom Juli, Hr. Manfred Arzt und Hr. GR Walter Egger im Rahmen des monatlichen Geburtstagsfrühstückes so richtig hochleben lassen. Auch die Kinder vom Falkenstein Kindergarten und Krippe kamen auf ein musikalisches Ständchen vorbei und sie haben dann gemeinsam mit allen Bewohner/Innen ein Geburtstagslied gesungen. Auch die Vizebürgermeisterin und Beirätin des Hauses, Fr. Victoria Weber kam mit dem Beiratsvorsitzenden, Hr. Erwin Thanner um den Jubilaren zu gratulieren . Nach einem genüßlichen Frühstück mit Geburtstagskuchen und einem Glasal Sekt haben die Jubilare noch auf eine „Fleischkasjause“  eingeladen. Den Jubilaren, Manfred und Walter, wünscht die Hausgemeinschaft alles Liebe und Gute zum Geburtstag und viel Gesundheit  für das neue Lebensjahr! Ein herzliches DANKESCHÖN an das ehrenamtlichen Frühstücksteam, Christa Metzich, Beatrix Gröschl, Gisela Gratl, Walter Federer und Erika Gamauf für die gute und aufmerksame Bewirtung und den köstlichen Kuchen!

Besuch des Generationenfestes der Stadt Schwaz

Eine Abordnung von BewohnerInnen vom Haus der Generationen marschierten gemeinsam mit der Hausleitung, Fr. Inge Mair,  zum sehr gut organisierten Generationenfest der Stadt Schwaz. Man hat dort so manchen Bekannten treffen können, und es war genügend Zeit, um sich gut zu unterhalten. Sogar ein Tänzchen wurde gewagt. Ein herzliches DANKESCHÖN der Stadt Schwaz, mit ihrem Hr. Bürgermeister, Dr. Hans Lintner für dieses nette Fest.

Gemeinschaftsgrillen vom Haus der Generationen auf der neuen Terrasse und bei herrlichem Wetter

Auch heuer hat der Grillmeister, der auch der Hausmeister des Hauses ist, Hr. Adel el Soli, den Grill ausgepackt und dann ging es auch schon los. Es wurden nicht nur  Fleisch und Würstel gegrillt, sondern auch verschiedenste Gemüse- und Käsesorten. Viele BewohnerInnen, aber auch die Wohngemeinschaft der Lebenshilfe, haben im Vorfeld bereits Salate zubereitet und köstliche Kuchen gebacken. Besonders überrascht wurden alle BewohnerInnen, dass die EU-Abgeordnete, Fr. Mag. Barbara Thaler mit ihrem Team, beim Grillen auf einen Kurzbesuch vorbei schaute. Sie wollte bei ihrem Schwaz-Besuch auch das Haus der Generationen mit all seinen Einrichtungen und BewohnerInnen  kennen lernen. Ein herzliches DANKESCHÖN an alle Bewohnerinnen und Bewohner, der Wohngemeinschaft der Lebenshilfe und den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für das gute Gelingen des Grillfestes!!

Ein Abschied vom Caritasdirektor Georg Schärmer mit viel Herz

Es war ein durchaus emotionaler Abschied im Haus der Generationen von ihrem langjährigen Beiratsmitglied und Mitgestalter, Caritasdirektor Georg Schärmer, da dieser mit Ende Juni 2021 in den Ruhestand geht und seine Funktion als Beiratsmitglied ebenfalls zurücklegt. Seine Aufgaben wird Fr. Elisabeth Rathgeb übernehmen. Im Rahmen einer besonderen Beiratssitzung wurde Hr. Georg Schärmer in der Runde des Beirates und den VertreterInnen der Stadt und der Einrichtungen im Haus herzlich zu verabschieden. Bgm. Lintner, Sozialref. Vizebgm. Victoria Weber, Beiratsvorsitzender Erwin Thanner, der langjährige Vorsitzende Herwig Pichler und Vertreter der Einrichtungen, die im Haus der Generationen unter einem Dach ein dichtes soziales Netz spannen, waren gekommen. Bgm. Lintner und Georg Schärmer riefen die Geschichte der Entstehung des Hauses noch einmal in Erinnerung, und betonen, dass die Entwicklung eines generationenübergreifendes Wohnen inkl. Betreutem Wohnen mit unglaublichem Einsatz, Herz und Gefühl von den BewohnerInnen, ehrenamtlichen MitarbeiterInnen und  Einrichtungen täglich gelebt und weiterentwickelt wird. Das Haus der Generationen war das erste betreute Wohnen in Tirol und hat mittlerweile als Modell und Ideengeber viele Nachahmer gefunden. Der Hr. Bürgermeister, Dr. Hans Lintner,  hat im Namen der Stadt […]

Sommerfrühstück auf der neu errichteten Terrasse – ein Gemeinschaftswerk der Stadtgemeinde Schwaz, dem Tiroler Friedenswerk und der Sparkasse Schwaz

Die Bewohner/Innen vom Haus der Generationen konnten endlich bei herrlichem Sonnenschein und einem gemeinsamen Geburtstagsfrühstück „ihre“ neue Terrasse eröffnen. Gemeinsam und mit bester Laune weihten die Bewohner/Innen mit einem Gläschen Sekt ihre Terrasse ein. Die Hausgemeinschaft und alle Bewohner/Innen vom Haus der Generationen möchten sich hiermit offiziell bei der Stadtgemeinde Schwaz, dem Tiroler Friedenswerk und der Sparkasse Schwaz für die finanzielle Unterstützung zur Errichtung der Terrasse, recht herzlich bedanken.

Start der ehrenamtlichen Arbeit im Haus der Generationen mit einem gemeinsamen Besuch zum Tiroler Höfemuseum Kramsach

Auf Einladung des Freiwilligenzentrums Bezirk Schwaz konnten sich die ehrenamtlichen Mitarbeiter/Innen und die Hausleitung des Hauses der Generationen endlich wieder einmal treffen, um sich einander besser kennen zu lernen, sowie als guter Start in das ehrenamtliche Jahr 2021. Alle Teilnehmer/Innen haben diesen Ausflug genossen und zum Abschluss wurden alle noch auf ein Essen eingeladen. Ein herzliches Dankeschön, Fr. Mag. Sabina Seeber, Leitung des Freiwilligenzentrums Berzirk Schwaz für die fachkundliche Führung durch das Höfemuseum, sowie für die großzügige Einladung ! Weiters auch ein Dankeschön der Heimleitung Silberhoamat, Hr. Andreas Mair, für die unkomplizierte Bereitstellung des „Heimbusses“.

CORONA-„Abschiedscafe“

Die Hausleitung hat alle Bewohner/innen zu einem gemütlichen „Corona-Abschiedscafe“ eingeladen, bei dem mit großem „Geläute“ und Applaus alle „Coronaviren“ aus dem Haus geläutet wurden.Endlich konnten sich wieder die Bewohner/innen vom betreuten Wohnen auf einen Kaffeetratsch treffen, alle geimpft und nur 4 Personen an einem Tisch mit genügend Abstand zum Nachbartisch.Aber es waren alle froh, sich endlich wieder einmal gemütlich auf einen Plausch zusammen zu setzen.Alle haben auf ein „gutes – neues, ohne Corona-Einschränkungen-Jahr“ angestoßen.

Aschermittwoch – Erste gemeinsame Andacht in der Waizerstube

In Zusammenarbeit mit der Pfarre Maria Himmelfahrt und der Pfarre St. Barbara wird nun monatlich  eine Andacht bzw. eine Messe in der Waizerstube mit den BewohnerInnen des Hauses gefeiert.  Ein herzliches Vergelt’s Gott den Hr. Pfarrern Martin Müller und  Rudolf Theuerl für die abwechselnde Betreuung.  Weiters auch noch ein herzliches Dankeschön Fr. Silvia und Christoph Peer für die musikalische Umrahmung!

11. Jänner – FIT imKopf – Denkaufgaben

Da aufgrund von Corona der wöchentliche FIT im Kopf –Kurs unter der Leitung der ehrenamtlichen Mitarbeiterin,  Fr. Christa Metzich, nicht wie gewohnt  statt finden kann, bereitet Fr. Metzich jeden Donnerstag Denkaufgaben für alle BewohnerInnen vor, die dann die Hausleitung wöchentlich  an alle verteilen darf. Ein herzliches DANKESCHÖN an Fr. Christa Metzich für all die vielen verschiedenen Denkaufgaben!

Das Leben mit Corona (von Jänner bis April 2021)

Auch die BewohnerInnen vom Haus der Generationen müssen zu Coronas Zeiten sehr eingeschränkt miteinander leben. Es können keine Veranstaltungen und Treffen oroganisiert werden, wo man Gemeinschaft pflegen kann. Manchmal trifft man seinen Nachbarn auf  einen kurzen Plausch am Gang mit Sicherheitsabstand und Maske, oder im Dorfladen. Die Hausleiterin und die Betreuerin vom betreuten Wohnen besuchen regelmäßig alle BewohnerInnen vom betreuten Wohnen, schauen nach dem Rechten, nehmen sich Zeit für einen Plausch, oder unterstützen, wo Hilfe nötig ist. Die BewohnerInnen vom betreuten Wohnen hatten dank des Einsatzes von Hr. Bgm. Dr. Hans Lintner, Mitte  Jänner und anfangs Feber die Gelegenheit geimpft zu werden. Um aber immer wieder einmal ein bisschen Freude in den  Alltag zu bringen, hat sich die Hausleitung doch so Manches einfallen lassen. Sie hat die zu dieser Zeit jährlich statt findenden Veranstasltungen in einer besonderen Form organisiert.

„Eingeschränkte“ Martinifeier und Umzüge im Haus der Generationen

Leider konnten die Kinder des Falkenstein Kindergartens- und Kinderkrippe  aufgrund der  coronabedingten Schutzmaßnahmen ihren geplanten Umzug ums Haus nicht durchführen. Gerne hätten die BewohnerInnen vom betreuten Wohnen „ihre“ Kinder im Innenhof begrüßt und mit ihnen ein bisschen  an den HL Martin gedacht. So trafen sich leider nur einige  BewohnerInnen im Innenhof, um an die Gedanken und Lebensweise des HL Martins zu gedenken. Anschließend gab es noch eine Tasse  heißen Tee und frische Brezen vom Dorfladen. Die ehrenamtliche Mitarbeiterin, Fr. Erika Gamauf, überraschte die BewohnerInnen mit einem kleinen „Martinslicht“ Ein herzliches DANKESCHÖN Fr. Erika Gamauf für das nette, selbst gebastelte Präsent! Die Kinder vom Falkenstein HORT marschierten am Abend unter Einhaltung der coronabedingten Schutzmaßnahmen mit ihren Fackeln in den Innenhof des Hauses.  Sie wurden dort von mehreren BewohnerInnen vom Haus empfangen. Die Hortkinder sangen noch ein Martinslied und so konnten alle trotz widriger Umstände etwas Gemeinschaft spüren. Ein herzliches DANKESCHÖN dem Hortleiter Hr. Hannes Kammerlander für die nette Gestaltung der Feier!